Äthiopien: Vorwürfe der Internet-Überwachung von Journalisten, Aktivisten und Bürgern - Dt. Unternehmen Trovicor soll Abhörtechnick geliefert haben

 

Get RSS feed of these results

Alle Teile dieser Story

Ohne Antwort
7 April 2015

Elaman hat nicht geantwortet

Autor/in: Elaman

Ohne Antwort
7 April 2015

Gamma hat nicht geantwortet

Autor/in: Gamma

Antwort
26 March 2015

Antwort von Trovicor

Autor/in: Trovicor

"...Zweck unserer Produkte und Lösungen ist, Gefahren in Form von verschiedenen kriminellen Tätigkeiten wie z.B. Drogen- und Menschenhandel, organisierte Verbrechen aller Art bis hin zur Terroranschläge aufzudecken und abzuwenden. Durch viele Gespräche mit unseren Kunden sind wir davon überzeugt, dass dies auch der Einsatzfall für unsere Systeme ist...trovicor entwickeln keine Produkte die als „Staatstrojaner“ oder „Online-Durchsuchung“ eingestuft werden können.In unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist das Thema Menschenrechte verankert: „The Purchaser hereby agrees to follow the OECD Guidelines for Multinational Enterprises, in particular the sections employment, human rights, information disclosure, consumer interests, science and technology, competition and taxation.”..."

Download der Datei

Artikel
23 March 2015

Internet-Überwachung in Äthiopien: Deutsches Unternehmen Trovicor lieferte Technik zum massenhaften Abhören

Autor/in: André Meister, Netzpolitik.org

Die Münchener Überwachungstechnologie-Firma Trovicor spielte eine zentrale Rolle bei der Ausweitung der Überwachungskapazitäten in Äthiopien. Das geht aus internen Dokumenten und Geschäftsunterlagen hervor, die wir veröffentlichen. Demnach belieferte das Unternehmen den Geheimdienst und bot an, die Fähigkeiten zum Abhören und Speichern von Internet-Verkehr massiv auszubauen...Äthiopien wird seit 1991 von der „Revolutionären Demokratischen Front der Äthiopischen Völker“ (EPRDF) regiert – einer Koalition ethnisch-basierter politischer Parteien, welche die Meinungsfreiheit, das Recht auf Vereinigung und friedliche Versammlung stark eingeschränkt haben...Der National Intelligence and Security Service (NISS), ein äthiopischer Geheimdienst, nutzte abgefangene Kommunikationsdaten zur Identifizierung und Bestrafung von Zielpersonen, die als Gegner der Regierung gelten...Elaman ist auch Vertriebshändler und enger Partner des britischen Überwachungskonsortiums Gamma Group...

Lesen Sie hier den vollständigen Post