Sie werden zur Coverstory weitergeleitet. Sollte dies nicht automatisch in einigen Sekunden geschehen, klicken Sie bitte auf den untern stehenden Link.
de/tüv-süd-reagiert-auf-vorwürfe-die-firma-erschwere-ermittlungen-zu-den-umständen-des-vale-dammbruchs#c184581

Brasilien: Bergbaukonzern-Chef bietet nach Dammbruch Rücktritt an

Autor/in: Spiegel Online, Veröffentlicht am: 4 March 2019

'Bergbaukonzern-Chef bietet Rücktritt an', 3 March 2019

Bei dem Dammbruch an einer Eisenerzmine in Brasilien sind vermutlich mehr als 300 Menschen ums Leben gekommen. Etwa fünf Wochen nach der Katastrophe räumt der Chef des Bergbaukonzerns Vale nun vorerst seinen Posten. Fabio Schvartsman habe zusammen mit drei weiteren Managern seinen "vorübergehenden Rücktritt" angeboten, teilte das Unternehmen mit. Dies sei umgehend akzeptiert worden.

Der Konzern habe zuvor Empfehlungen der Generalstaatsanwaltschaft und der Staatsanwaltschaft des Bundesstaats Minas Gerais erhalten, die diese personellen Konsequenzen befürwortet hätten. Der Vale-Vorstand wolle transparent und konstruktiv mit den brasilianischen Behörden zusammenarbeiten, hieß es in der Unternehmensmitteilung. [...]

Lesen Sie hier den vollständigen Post

Betreffende Unternehmen: TÜV Süd Vale