Nachricht verbergen

Willkommen auf der Website des Resource Centres.

Wir machen es uns zur Aufgabe, mit Menschenrechtsfürsprecher*innen aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Regierungen zusammenzuarbeiten, um ungleiche Machtverhältnisse anzugehen, Wiedergutmachung für Menschenrechtsverletzungen zu erreichen und den Schutz von Mensch und Planet sicherzustellen.

Sowohl Unternehmen als auch betroffene Gemeinschaften schätzen unsere Unterstützung und Materialien.

Das ist nur durch Ihre Unterstützung möglich. Wir freuen uns über Ihre Spende.

Vielen Dank,
Phil Bloomer, Geschäftsführer

Jetzt spenden Nachricht verbergen

Sie werden zur Coverstory weitergeleitet. Sollte dies nicht automatisch in einigen Sekunden geschehen, klicken Sie bitte auf den untern stehenden Link.
de/äthiopien-vorwürfe-wegen-internet-überwachung-von-journalistinnen-aktivistinnen-bürgern-dt-unternehmen-trovicor-soll-abhörtechnick-geliefert-haben#c121609

Internet-Überwachung in Äthiopien: Deutsches Unternehmen Trovicor lieferte Technik zum massenhaften Abhören

Autor/in: André Meister, Netzpolitik.org, Veröffentlicht am: 23 March 2015

Die Münchener Überwachungstechnologie-Firma Trovicor spielte eine zentrale Rolle bei der Ausweitung der Überwachungskapazitäten in Äthiopien. Das geht aus internen Dokumenten und Geschäftsunterlagen hervor, die wir veröffentlichen. Demnach belieferte das Unternehmen den Geheimdienst und bot an, die Fähigkeiten zum Abhören und Speichern von Internet-Verkehr massiv auszubauen...Äthiopien wird seit 1991 von der „Revolutionären Demokratischen Front der Äthiopischen Völker“ (EPRDF) regiert – einer Koalition ethnisch-basierter politischer Parteien, welche die Meinungsfreiheit, das Recht auf Vereinigung und friedliche Versammlung stark eingeschränkt haben...Der National Intelligence and Security Service (NISS), ein äthiopischer Geheimdienst, nutzte abgefangene Kommunikationsdaten zur Identifizierung und Bestrafung von Zielpersonen, die als Gegner der Regierung gelten...Elaman ist auch Vertriebshändler und enger Partner des britischen Überwachungskonsortiums Gamma Group...

Lesen Sie hier den vollständigen Post