Nachricht verbergen

Willkommen auf der Website des Resource Centres.

Wir machen es uns zur Aufgabe, mit Menschenrechtsfürsprecher*innen aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Regierungen zusammenzuarbeiten, um ungleiche Machtverhältnisse anzugehen, Wiedergutmachung für Menschenrechtsverletzungen zu erreichen und den Schutz von Mensch und Planet sicherzustellen.

Sowohl Unternehmen als auch betroffene Gemeinschaften schätzen unsere Unterstützung und Materialien.

Das ist nur durch Ihre Unterstützung möglich. Wir freuen uns über Ihre Spende.

Vielen Dank,
Phil Bloomer, Geschäftsführer

Jetzt spenden Nachricht verbergen

Menschenrechte und deutscher Handel: Der Fall Saudi-Arabien

Autor/in: Tagesspiegel, Veröffentlicht am: 26 January 2015

"Saudi-Arabien: Handelsbeziehungen trotz harter Strafen", Tagesspiegel, 28. Januar 2015

...Die Frage...wie es in den Herkunftsländern der Handelspartner um die Menschenrechte bestellt ist, wird in der deutschen Wirtschaft praktisch gar nicht thematisiert. Mit dem Export von Waren und Dienstleistungen nach Saudi-Arabien zum Beispiel haben deutsche Unternehmen in den vergangenen Jahren Milliarden verdient...mit dem Verweis auf das „diplomatische Glatteis“, auf dem man sich bewege, wenn man öffentlich Kritik an den Menschenrechtsverletzungen übe...Saudi-Arabien bleibt...ein wichtiger Abnehmer für deutsche Produkte...