Nespresso verpflichtet sich, ausschließlich Aluminium aus nachhaltiger Beschaffung zu verwenden

Autor/in: UmweltDialog, Veröffentlicht am: 18 December 2018

"Nespresso setzt auf nachhaltiges Aluminium", 17 Dezember 2018

Nespresso ist das erste Unternehmen, das sich dazu verpflichtet, ausschließlich Aluminium aus nachhaltiger Beschaffung zu verwenden. Nespresso arbeitet hierfür mit Rio Tinto zusammen, dem aktuell einzigen Produzenten von zertifiziertem Aluminium nach den Standards der Multistakeholderorganisation Aluminium Stewardship Initiative (ASI)...

Die ASI hat bereits 2014 den ersten Standard für verantwortungsbewusstes und sozialverträgliches unternehmerisches Handeln entlang der gesamten Aluminiumwertschöpfungskette definiert. Die Kriterien umfassen Regelungen etwa für die Biodiversität, den Schutz der Rechte indigener Völker, die Minimierung von Treibhausgasemissionen, die Wasser- und Abfallwirtschaft sowie die Materialverantwortung...

Seit im Juli 2018 die ersten „Chain of Custody“-Zertifizierungen eingeführt wurden, ist ASI-zertifiziertes Aluminium auf dem Markt verfügbar. Durch den Kontrollkettenstandard der ASI können sich Endkunden wie Nespresso sicher sein, dass das von ihnen bezogene Aluminium in jeder Phase des Prozesses von ASI-zertifizierten Herstellern produziert wurde. Diese Norm ist die erste ihrer Art für ein Industriemetall...

Lesen Sie hier den vollständigen Post

Betreffende Unternehmen: Nestlé Rio Tinto