abusesaffiliationarrow-downarrow-leftarrow-rightarrow-upattack-typeburgerchevron-downchevron-leftchevron-rightchevron-upClock iconclosedeletedevelopment-povertydiscriminationdollardownloademailenvironmentexternal-linkfacebookfiltergenderglobegroupshealthC4067174-3DD9-4B9E-AD64-284FDAAE6338@1xinformation-outlineinformationinstagraminvestment-trade-globalisationissueslabourlanguagesShapeCombined Shapeline, chart, up, arrow, graphlocationmap-pinminusnewsorganisationotheroverviewpluspreviewArtboard 185profilerefreshIconnewssearchsecurityPathStock downStock steadyStock uptagticktooltiptwitteruniversalityweb
Artikel

10 Mai 2015

Autor*in:
20 Minuten

Kriegsdenkmäler «Sponsored by Holcim»

See all tags

...In einem Kriegsmuseum brüstet sich die singhalesische Armee in Sri Lanka mit dem Sieg über die Tamil Tigers. Ausstellungsstücke sind unter anderem U-Boote und Torpedos der Besiegten. Die Kriegsverbrechen der Tamil Tigers werden dort, so der zeitungsbericht, dargestellt, die eigenen wiederum geleugnet. Zudem soll ein Denkmal an die «humanitäre Aktion» erinnern, als die die Armee den Krieg bezeichnet – den Krieg, bei dem über 100'000 Menschen ums Leben kamen, Tausende davon Zivilisten. Darauf der Schriftzug: «Cement sponsored by Holcim.»...Holcim gab sich gegenüber der Zeitung einsichtig. Man habe nichts davon gewusst, dass das Zement für Kriegsdenkmäler verwendet worden sei. Wenn man davon Kenntnis gehabt hätte, hätte man dem nicht zugestimmt, so Sprecher Eike Christian Meuter zur «Sonntagszeitung». «Als Konsequez müssen nun alle Spenden vom CEO der Konzerngesellschaft persönlich genehmigt werden.»...

Story Timeline