Nachricht verbergen

Willkommen auf der Website des Resource Centres.

Wir machen es uns zur Aufgabe, mit Menschenrechtsfürsprecher*innen aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Regierungen zusammenzuarbeiten, um ungleiche Machtverhältnisse anzugehen, Wiedergutmachung für Menschenrechtsverletzungen zu erreichen und den Schutz von Mensch und Planet sicherzustellen.

Sowohl Unternehmen als auch betroffene Gemeinschaften schätzen unsere Unterstützung und Materialien.

Das ist nur durch Ihre Unterstützung möglich. Wir freuen uns über Ihre Spende.

Vielen Dank,
Phil Bloomer, Geschäftsführer

Jetzt spenden Nachricht verbergen

Maßnahmen der Regierungen

Schweiz

Get RSS feed of these results

Damit zusammenhängende Stories in dieser Kategorie

Artikel
24 January 2020

Public Eye kritisiert, in der Schweiz verbotenes Pestizid verschmutze Trinkwasser in Brasilien

Autor/in: Public Eye

Anmerkung: Business & Human Rights Resource Centre hat Syngenta um eine Stellungnahme gebeten; diese können Sie hier einsehen....

Mehr

Story
21 January 2020

Beschwerde gegen Schweizer Energieunternehmen BKW wegen Beteiligung an umstrittenem Windpark in Norwegen

Am 16. Januar 2020 reichte die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) beim Schweizer Kontaktpunkt für die OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen eine Beschwerde gegen das Energieunternehmen BKW ein. BKW ist an einem umstrittenen Windpark in...

Gesamte Story anzeigen

Story
21 January 2020
+ English - Verbergen

On 16 January 2020, the Society for Threatened People (STP) filed a complaint with the Swiss National Contact Point against energy company BKW for investing in a wind farm project in western Norway. Storheia, the site of one of the wind farms is an...

Gesamte Story anzeigen

Story
20 January 2020
+ English - Verbergen

Official documents obtained by Swiss NGO Public Eye show that 37 tonnes of profenofos were exported from Switzerland to Brazil in 2018. Profenofos is an insecticide which is banned in Switzerland due to its effects on health and the environment....

Gesamte Story anzeigen

Story
20 January 2020

Schweiz: Bundesrat verabschiedet überarbeiteten Aktionsplan Wirtschaft & Menschenrechte 2020-2023

Gesamte Story anzeigen

Artikel
17 January 2020
+ Français - Verbergen

Autor/in: Boris Busslinger, Le Temps

« Les manifestants pour le climat mettent Credit Suisse à terre », 13 janvier 2020....

Mehr

Artikel
17 January 2020
+ Français - Verbergen

Autor/in: 'AGEFI

«Le Conseil fédéral veut des entreprises plus responsables à l'égard de l'environnement» 15 janvier 2020...

Mehr

Artikel
16 January 2020
+ Français - Verbergen

Autor/in: Juliane Kippenberg et Komala Ramachandra, Human Rights Watch

« Un élan dynamique vers une responsabilité accrue des entreprises », janvier 2020...

Mehr

Artikel
15 January 2020
+ English - Verbergen

Autor/in: Juliane Kippenberg & Komala Ramachandra, Human Rights Watch

In 2020, you should be watching for... a growing trend of national legislatures requiring companies to live up to their responsibilities to workers, communities, and the environment....

Mehr

Artikel
14 January 2020

Konzerne in die Verantwortung nehmen: Neue Impulse für Menschenrechts-verpflichtungen von Unternehmen

Autor/in: Juliane Kippenberg & Komala Ramachandra, Human Rights Watch

Im Neuen Jahr sollten Sie besonders auf eine wichtige Entwicklung achten: In immer mehr Ländern könnte es nationale Gesetze geben, die die Verantwortung von Unternehmen gegenüber Arbeitern, Gemeinden und der Umwelt einfordern....

Mehr