abusesaffiliationarrow-downarrow-leftarrow-rightarrow-upattack-typeburgerchevron-downchevron-leftchevron-rightchevron-upClock iconclosedeletedevelopment-povertydiscriminationdollardownloademailenvironmentexternal-linkfacebookfiltergenderglobegroupshealthinformation-outlineinformationinstagraminvestment-trade-globalisationissueslabourlanguagesShapeCombined Shapelocationmap-pinminusnewsorganisationotheroverviewpluspreviewprofilerefreshnewssearchsecurityPathtagticktooltiptwitteruniversalityweb

This page is not available in English and is being displayed in German

Article

Die prominente Umwelt-Aktivistin Berta Cáceres bezahlte für ihr Engagement mit dem Leben

Berta Cáceres bot der Regierung von Honduras und Großkonzernen die Stirn. Zuletzt kämpfte sie gegen den Bau eines gigantischen Staudamms am Fluss Gualcarque. Nun wurde sie ermordet. Die bekannte honduranische Umweltschützerin und Indio-Aktivistin Berta Cáceres ist von Unbekannten getötet worden. Die Täter drangen am frühen Donnerstagmorgen (Ortszeit) in ihr Haus in der Stadt La Esperanza im Westen des mittelamerikanischen Landes ein und erschossen die Koordinatorin des Rats der indigenen Völker Honduras', wie die Polizei mitteilte. Im vergangenen Jahr war sie mit dem renommierten Goldman-Umweltpreis ausgezeichnet worden...

Story Timeline