Interview mit Vaude-Chefin: "Lasst es uns einfach regeln"

Author: Mara Javorovic, TextiWirtschaft, Published on: 9 July 2019

'"Die Kosten komplett weitergeben? Damit schießt Du Dich vom Markt."', 3. Juli 2019

...Im Gespräch mit der TextilWirtschaft erklärt die Vaude-Chefin [Antje von Dewitz], welche Grenzen unser System konsequent nachhaltigem Wirtschaften setzt, warum dieses eine neue Firmenkultur braucht und wieso Störgefühle so wertvoll sind...

Sie plädieren für mehr gesetzliche Regelungen. Sollen nicht einfach die Verbraucher entscheiden?
Das Schadstoff-Thema PFC ist da ein schönes Beispiel. Da kam der Druck zwar nicht vom Gesetzgeber, aber über Greenpeace von außen... Es gab ja auch schon Lösungen am Markt, die aber leider in punkto Wetterschutz nicht funktioniert haben. Dann kam der öffentliche Druck.

Der die Branche zwang, Lösungen zu finden.
Genau. Die ganze Wertschöpfungskette hat sich darauf konzentriert, und innerhalb von drei Jahren waren wir durch! Ich bin überzeugt, es lassen sich ganz schnell Lösungen finden, die dann auch viel besser finanzierbar und machbar sind. Wenn wir nur den Druck kriegen, es machen zu müssen. Wenn etwas nachweisbar Mensch und Umwelt schadet, lasst uns doch nicht darauf warten, dass die Konsumenten irgendwann freiwillig darauf verzichten. Lasst es uns einfach regeln. Wir sind eines der reichsten Länder der Welt. Wir sollten nicht auf Kosten von Mensch und Natur konsumieren.

Read the full post here

Related companies: Vaude