abusesaffiliationarrow-downarrow-leftarrow-rightarrow-upattack-typeburgerchevron-downchevron-leftchevron-rightchevron-upClock iconclosedeletedevelopment-povertydiscriminationdollardownloademailenvironmentexternal-linkfacebookfiltergenderglobegroupshealthC4067174-3DD9-4B9E-AD64-284FDAAE6338@1xinformation-outlineinformationinstagraminvestment-trade-globalisationissueslabourlanguagesShapeCombined Shapeline, chart, up, arrow, graphlocationmap-pinminusnewsorganisationotheroverviewpluspreviewArtboard 185profilerefreshIconnewssearchsecurityPathStock downStock steadyStock uptagticktooltiptwitteruniversalityweb
Artikel

6 Apr 2020

Autor:
Simon Wilke, Weser Kurier

Nach Dammbruch in Brasilien: Bremer Anwalt vertritt Hinterbliebene

Alle Tags anzeigen

Mittlerweile wird deshalb gegen einen Manager des Mutterkonzerns ermittelt, der die Zertifizierung angeordnet haben soll.

Und gegen einen Anwalt, der beim TÜV Süd die Einhaltung von Vorschriften und Gesetzen überwachen sollte, die sogenannte Compliance. Und auch die Rolle des Unternehmens selbst wird untersucht. Es soll seine Aufsichtspflichten verletzt und so das möglicherweise strafbare Verhalten seiner Mitarbeiter erst ermöglicht haben. Beim TÜV Süd läuft seit über einem Jahr eine interne Revision des Falles. Offizielle Ergebnisse gibt es noch nicht. Die Untersuchung nehme „erhebliche Zeit in Anspruch“, heißt es. Trotzdem sei man überzeugt, „keine juristische Verantwortung für dieses Unglück“ zu tragen...

Eine Strafanzeige, drei Leitz-Ordner dick, erreichte die Ermittlungsbehörde Mitte Oktober. Docke ist einer von drei Rechtsanwälten in Deutschland, die Hinterbliebene von Opfern in Deutschland juristisch unterstützen...

Für ihn und seine Mandantinnen ist klar: Die Tragödie hätte verhindert werden können...

Das Verfahren gegen den TÜV Süd soll nun auch in Deutschland klären, ob die beschuldigten Mitarbeiter und das Unternehmen selbst eine direkte Verantwortung für den Bruch des Dammes tragen...

[E]in möglicher Prozess im Ergebnis auch die Versorgung der Hinterbliebenen sicherstellen... 

Wann jedoch eine Anklage erhoben werden könnte, ist völlig unklar...

Zeitleiste