abusesaffiliationarrow-downarrow-leftarrow-rightarrow-upattack-typeburgerchevron-downchevron-leftchevron-rightchevron-upClock iconclosedeletedevelopment-povertydiscriminationdollardownloademailenvironmentexternal-linkfacebookfiltergenderglobegroupshealthC4067174-3DD9-4B9E-AD64-284FDAAE6338@1xinformation-outlineinformationinstagraminvestment-trade-globalisationissueslabourlanguagesShapeCombined Shapeline, chart, up, arrow, graphlocationmap-pinminusnewsorganisationotheroverviewpluspreviewArtboard 185profilerefreshIconnewssearchsecurityPathStock downStock steadyStock uptagticktooltiptwitteruniversalityweb

This page is not available in English and is being displayed in German

Article

18 May 2020

Author:
Andreas Ronken, Alfred Ritter GmbH & Co. KG

Statement: Alfred Ritter GmbH & Co. KG

Unser Bestreben ist Wirtschaften im Einklang mit Mensch und Natur. Von beiden hängen wir ab: den natürlichen Rohstoffen, die bei jeder Tafel Ritter Sport buchstäblich aus der ganzen Welt kommen wie den Menschen, die diese Rohstoffe anbauen. Hinzu kommt: qualitativ hochwertige Rohstoffe können wir nur erwarten, wenn die Menschen im Ursprung davon gut leben können. Ein Lieferkettengesetz unterstützt das. Je größer sein räumlicher Geltungsbereich ist, umso weniger kann daraus ein Wettbewerbsnachteil für Unternehmen resultieren, den manche befürchten.

Andreas Ronken, Geschäftsführungsvorsitzender