abusesaffiliationarrow-downarrow-leftarrow-rightarrow-upattack-typeburgerchevron-downchevron-leftchevron-rightchevron-upClock iconclosedeletedevelopment-povertydiscriminationdollardownloademailenvironmentexternal-linkfacebookfiltergenderglobegroupshealthC4067174-3DD9-4B9E-AD64-284FDAAE6338@1xinformation-outlineinformationinstagraminvestment-trade-globalisationissueslabourlanguagesShapeCombined Shapeline, chart, up, arrow, graphlocationmap-pinminusnewsorganisationotheroverviewpluspreviewArtboard 185profilerefreshIconnewssearchsecurityPathStock downStock steadyStock uptagticktooltiptwitteruniversalityweb

This page is not available in English and is being displayed in German

Story

6 Jul 2017

Deutsche Banken in der Kritik wegen Kreditvergabe an Schweizer Bergbaukonzern Glencore; inkl. Stellungnahmen der Unternehmen

"Fragwürdige Unternehmenstätigkeiten des Schweizer Bergbauriesen Glencore und die Verantwortung deutscher Banken", eine von Facing Finance und MISEREOR gemeinsam mit dem lateinamerikanischen Netzwerk Red Sombra Observadores de Glencore veröffenlichte Studie, analysiert die Beziehungen deutscher Banken zum Bergbaukonzern Glencore anhand der UN Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte. Demnach tragen auch Banken eine Verantwortung für die Wahrung der Menschenrechte durch die von ihnen mitfinanzierte Unternehmen. Glencore wird in mehreren Fällen in Latein- und Südamerika und der Demokratischen Republik Kongo Verstöße gegen soziale und ökologische Standards vorgeworfen werden.

Wir haben DZ Bank, UniCredit Group, HSH Nordbank, Landesbank Baden-Württemberg, Landesbank Hessen-Thüringen, Commerzbank, KfW und Deutsche Bank zur einer Stellungnahme eingeladen. Die DZ Bank, sowie die UniCredit Group teilten auf Nachfrage hin mit, sie wollen den Bericht nicht kommentieren. Auch die Landesbank Hessen-Thüringen teilte auf Nachfrage hin mit, sie wollen keine Stellungnahme abgeben, mit dem Verweis, dass sie sich seit 2013 nicht mehr an Krediten für Glencore beteiligt haben, wie es auch in der Studie vermerkt ist. Die Antworten der Deutschen BankKfW, Commerzbank, Landesbank Baden-Württemberg und HSH Nordbank sind untenstehend verfügbar.

Company Responses

Landesbank Baden-Württemberg View Response
Glencore View Response
Hamburg Commercial Bank View Response
Commerzbank View Response
Deutsche Bank View Response

Story Timeline