abusesaffiliationarrow-downarrow-leftarrow-rightarrow-upattack-typeburgerchevron-downchevron-leftchevron-rightchevron-upClock iconclosedeletedevelopment-povertydiscriminationdollardownloademailenvironmentexternal-linkfacebookfiltergenderglobegroupshealthC4067174-3DD9-4B9E-AD64-284FDAAE6338@1xinformation-outlineinformationinstagraminvestment-trade-globalisationissueslabourlanguagesShapeCombined Shapeline, chart, up, arrow, graphlocationmap-pinminusnewsorganisationotheroverviewpluspreviewArtboard 185profilerefreshIconnewssearchsecurityPathStock downStock steadyStock uptagticktooltiptwitteruniversalityweb

This page is not available in English and is being displayed in German

Article

15 Feb 2021

Author:
Deuter Sport GmbH

Statement: Deuter Sport GmbH

See all tags

‚Together for 360° Responsibility‘ , das ist unsere Vision von ganzheitlich nachhaltigem und zukunftsgerichtetem Wirtschaften. Zusammen mit unseren Partnern in der Lieferkette arbeiten wir täglich daran diese Vision in die Tat umzusetzen und unsere Produkte und Prozesse im Sinne der Nachhaltigkeit stetig zu verbessern.

Um unsere Sorgfaltspflichten als verantwortungsvolles Unternehmen noch effizienter umzusetzen, engagiert sich Deuter seit Jahren in Multistakeholder Initiativen wie der Fair Wear Foundation, dem Bündnis für Nachhaltige Textilien oder dem bluesign® System und investiert in die Entwicklung und Produktion umweltfreundlicherer Produkte die unter angemessenen und fairen Bedingungen gefertigt werden.

Aus den genannten Gründen fordern wir deshalb die Bundesregierung dazu auf, ein wirksames Lieferkettengesetz zu verabschieden, das sowohl menschenrechtliche als auch umweltbezogene Sorgfaltspflichten berücksichtigt und Unternehmen, die Produkte auf den deutschen Markt bringen, in die Pflicht nimmt diese Verantwortung auch umzusetzen.

Wir sind davon überzeugt, daß das Lieferkettengesetz positiven Einfluß auf die nachhaltige Entwicklung in unserem Land sowie in den Herstellungsländern haben wird und wir erwarten weiterhin verbesserte Wettbewerbsbedingungen, wenn nachhaltige und faire Produkte zum Standard werden.

Deutschland wird mit einem wirksamen Lieferkettengesetz eine Vorbildrolle in der EU einnehmen und sollte sich dafür einsetzen, die Gesetzesinitiative auf dieser Ebene weiterzuführen und somit für den gesamten Wirtschaftsraum in die Anwendung zu bringen.